Das Orchester

Das JSO konzertiert in geeigneten Kirchen in der Schweiz, in renommierten Konzertsälen im In- und Ausland, an kirchlichen Veranstaltungen, in Spitälern, Heimen und an besonderen Jubiläen.

 

 

Das JSO fördert durch gemeinsame Aktivitäten die soziale Vernetzung und definiert hochwertige Aufführungen und musikalische Erfolge nicht als alleinige Zielsetzung. Es richtet sich nach christlichen Grundprinzipien aus, legt Wert auf einen ausgeprägten Teamgeist und auf eine hohe Identifikation jedes Einzelnen mit dem Orchester und seinen Grundprinzipien. Der konfessionelle Hintergrund ist für die Mitgliedschaft unwesentlich.

Mit hohen Ansprüchen an die musikalische Umsetzung der Werke pflegt das JSO eine Orchesterkultur, die den jungen Musizierenden Verantwortung überträgt, sie in den Interpretationsprozess involviert und dadurch Talentförderung aktiv betreibt.

 

Anmeldung

Wir freuen uns auf deine Anmeldung zum Vorspielen und damit verbunden dich bei einem Gespräch persönlich kennenzulernen.

Hier geht es zum Anmeldeformular und zu weiteren Infos.

Möchtest du einmal unverbindlich bei einer Probe vorbeischauen? Du bist herzlich willkommen. Bitte lass uns vorher via E-Mail an admin.jso@nak.ch den idealen Zeitpunkt mit dir abstimmen.

Folge unserem Instagram Feed unter: #jso_nak_ch

Videobeiträge und frühere Konzerte siehe

 

Der Dirigent
 

Der Dirigent

Roland Schmid studierte Querflöte sowie Schulmusik I am Konservatorium Zürich. Zudem absolvierte er diverse Dirigentenkurse mit Schwerpunkt Chorleitung. Roland Schmid unterrichtet Querflöte an der Musikschule Knonaueramt und an der Kantonsschule Zürich Nord. Er ist Dirigent verschiedener Kirchenchöre. 

Seit 2021 leitet Roland Schmid, als Nachfolger von Simon Reich, das Jugend-Sinfonieorchester Schweiz der Neuapostolischen Kirche. An der Musikschule Knonaueramt ist er Hauptleiter bei Orchesterprojekten mit Jugendlichen, welche im Rahmen von Musikweekends stattfinden. 

Es ist ihm ein grosses Anliegen, Jugendliche und Erwachsene in ihrer persönlichen musikalischen Entwicklung zu fördern.

Die Literatur
 

Die Literatur

Das Repertoire, welches seit der Gründung kontinuierlich erweitert wurde, umfasst zur Hauptsache Musikwerke aus den klassischen Stilepochen Barock, Klassik und Romantik.

Ein fester Bestandteil sind auch Stücke aus der neuapostolischen Liedersammlung, die von ihrem Charakter in den Gottesdienst passen.

Und schliesslich finden auch Medleys aus den Bereichen Musical und Film sowie bekannte Titel von Gruppen/Interpreten wie ABBA, QUEEN und Michael Jackson Eingang in die Programme.